Sie sind hier: Aktuelles » 

Mehr Geld für Beschäftigte des DRK

Es ist offiziell - Die Mitglieder der Arbeitgeberorganisation des Deutschen Roten Kreuzes in Sachsen stimmten dem neuen Tarifabschluss mit der Gewerkschaft DHV zu. Sie gaben damit grünes Licht für stete Verbesserungen in den nächsten drei Jahren und für Stabilität. Mehr als 10.000 „Rot-Kreuzler" in Sachsen werden davon profitieren.

Hier die wichtigsten Verbesserungen für die Beschäftigten:

• Mehr Geld: Alle Beschäftigten erhalten innerhalb der kommenden drei Jahre 10,3 % mehr Gehalt.

• Mehr Geld für Mangelberufe: Mit der Festschreibung der Arbeitsmarktzulage reagieren die Arbeitgeber auf den zunehmenden Fachkräftemangel. Damit profitieren Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger, Erzieher und Notfallsanitäter von monatlich 150 bis 300 Euro mehr Brutto.

• Mehr Urlaub: Jeder Arbeitnehmer, mit einer Beschäftigungszeit von bis zu 15 Jahren, erhält ab 2018 drei Urlaubstage mehr (29 statt bisher 26 Tagen). Nach 15 Beschäftigungsjahren gibt es noch einen Urlaubstag mehr und damit fünf Jahre früher als zurzeit.

1. Juni 2017 13:02 Uhr. Alter: 47 Tage